Blackbox Urheberrecht

9,95 

Daniel Brockmeier (Hrsg.)

Artikelnummer: 978-3-944342-21-4 Kategorien: ,

Beschreibung

Das aktuelle Urheberrecht stammt in seinem Kern aus dem Jahre 1965 und kommt durch die Digitalisierung an seine Grenzen. Seit 1999 mit Napster die erste Filesharingplattform online ging, ist das Recht in einer Krise, zu der noch immer keine Lösung gefunden wurde. Einerseits fürchten Urheber um ihren Verdienst betrogen zu werden. Andererseits geht eine Durchsetzung von Urheberrechten bis zur letzten Konsequenz mit massiven Freiheitseinschränkungen einher. Eine regelrechte Abmahnindustrie ist entstanden, die von Privatpersonen teilweise horrende Geldforderungen eintreibt. Alles in allem sind durch die Kombination von nicht zeitgemäßem Urheberrecht und technischem Fortschritt große Unsicherheiten auf allen Seiten entstanden. In diesem Buch wird die These aufgestellt, das Urheberrecht habe einen Crash erlitten und was uns bleibt ist die „Blackbox Urheberrecht“. Betroffene und Experten geben in dem Sammelband verschiedene Perspektiven auf die Problematik und stellen ihre eigenen Lösungsansätze vor. Diese gehen von der konsequenten Durchsetzung von Urheberrechtsinteressen nach dem derzeitigen Recht über eine Reform dieses Rechts bis zur kompletten Abschaffung des Urheberrechts. Die zeitweise heftig geführte Diskussion zum Urheberrecht findet in der ‚Blackbox Urheberrecht‘ einen Sammelpunkt, der alle Seiten zu Wort kommen lässt. Am Ende steht ein profunder Überblick über die Thematik.

Zusätzliche Information

Größe 12 × 20 cm