»Als wenn der Blitz einschlüge«

9,80 

Heiko Postma

Artikelnummer: 978-3-940970-05-3 Kategorie:

Beschreibung

Der Philosoph, Mathematiker und Physiker Georg Christoph Lichtenberg gehört zu den brillantesten Schriftstellern der deutschen Literatur, obwohl er einen Großteil seines – praktisch allumfassenden – OEuvres zu Lebzeiten gar nicht veröffentlicht, sondern nur in Kladden, seinen Sudelbüchern, wie er sie nannte, aufgezeichnet hatte. Doch als diese Notizen posthum erschienen, wurde allen Lesern klar: Hier war ‚eine ganze Milchstraße von Einfällen‘ zu beobachten, und nicht wenige dieser Lichtenbergschen ‚Pfennigs-Wahrheiten‘ sind längst zu Zitat-Klassikern geworden, wie etwa: ‚Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen.‘ In dieser Lichtenberg-Studie zeichnet Heiko Postma das Leben dieses Gelehrten und witzigen Literaten nach und würzt das Ganze mit plastischen Beispielen aus Lichtenbergs Briefen, Schriften und, versteht sich, den Sudelbüchern.

Zusätzliche Information

Größe 12 × 20 cm