Gewagt oder Antisozial? Ein schmaler Grat zwischen nicht-kriminellen oder kriminellen Psychopathen

9,95 

Katharina Masanke

Artikelnummer: 978-3-95945-028-7 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Psychopathie. Ein Begriff, den wir mit skrupellosen und kaltherzigen Serienmördern in Verbindung bringen. Sowohl die Medien als auch die aktuellen Forschungen greifen das Thema auf und beschäftigen sich mit Persönlichkeitsmerkmalen, die einen Psychopathen ausmachen.

Wissenschaftler gehen dabei davon aus, dass Psychopathen zwar ebenso skrupellos und kaltherzig aber erfolgreich ihren Berufen nachgehen. Derzeit wird der Frage nachgegangen, was den erfolgreichen Psychopathen von dem kriminellen Psychopathen unterscheidet. Was macht den Psychopathen erfolgreich? Ist er mutig oder rücksichtslos? Aufgeschlossen oder feindselig? Gewagt oder antisozial?

Es wurden unterschiedliche Merkmale bei kriminellen und nicht-kriminellen Psychopathen untersucht. Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass Psychopathen sich nicht offensichtlich unterscheiden. Sie können mutig und aufgeschlossen, draufgängerisch oder unerschrocken sein, dabei gewagt und antisozial. Insbesondere die Kombination verschiedener Merkmale ist ein schmaler Grat zur Unterscheidung krimineller und nicht-krimineller Psychopathen.

Zusätzliche Information

Größe 14 × 21 cm