Selinde

7,00 

Ludwig Bechstein

Artikelnummer: 978-3-940970-22-0 Kategorie:

Beschreibung

‚Unter der Anhöhe, auf welcher die Trümmer des Schlosses Mühlberg noch immer dem nagenden Zahn der Zeit Trotz bieten, liegt der freundliche Marktflecken gleichen Namens, und in dem Orte selbst befindet sich eine Quelle, von den Einwohnern der ›Spring‹ genannt.‘ So friedlich beschreibt Ludwig Bechstein den thüringischen Schauplatz seiner Erzählung; doch mit der ‚krystallhellen‘ Brunnengrotte ist es nicht ganz geheuer, denn darin wohnt die Nymphe Selinde. Zumindest tat sie es, als die ‚Drei Gleichen‘, die drei Bergschlösser zwischen Gotha und Arnstadt, noch in voller Pracht dastanden. Und als eines Abends der junge Ritter Alfred von Tannenwörth am Quell vorbeikam – – – (aber lesen Sie selber).

Zusätzliche Information

Größe 11 × 19 cm